Öl und Gasheizungen

Hocheffiziente Öl- und Gasheizungen

Mit Öl- und Gasheizungen möglichst viel Wärme aus möglichst wenig Energie gewinnen

Eigentümer von Häusern mit Heizkesseln, die älter als 30 Jahre sind, sollten unbedingt über eine Erneuerung oder Nachrüstung nachdenken.
Bei Überlegungen zur Anschaffung oder Erneuerung von Heizungsanlagen denkt man heute auch nicht mehr nur an warme Räume –
sondern auch sparsam, Ressourcen schonend und abgasarm soll die neue Heizungsanlage natürlich sein.

Wenn Sie mit konventionellen Brennstoffen heizen möchten, stehen Ihnen dank modernster Technologie langlebige und emissionsarme Anlagen aus unserem Portfolio zur Verfügung. Heute können akzeptable Verbrauchswerte bei fossilen Brennstoffen ohne perfekte und ausgereifte Technik auch nicht mehr erreicht werden. Setzen Sie daher auch bei der Erneuerung oder dem Ersteinbau Ihrer Öl- und Gasheizung auf die Spezialisten der Andreas Irth GmbH.
Wer auf Öl und Gas setzt, möchte natürlich im Hinblick auf die Kosten so effizient wie möglich heizen. Durch die fortgeschrittene Brennwerttechnik werden sogar noch die heißen Verbrennungsgase per Wärmetauscher zur Wärmegewinnung nutzbar gemacht.

Buderus Oel und Gasheizungen   Buderus Oel und Gasheizungen

Das Aus für die „Oldtimer“-Heizungsanlagen

Eine sparsame und umweltschonende Öl- oder Gasheizung muss sich heute auch nicht mehr im Keller verstecken. Denn sie macht weder Lärm noch erinnert sie an einen unattraktiven Maschinenraum. Bereits eine Ecke im Hobby- oder Hauswirtschaftsraum genügt für ihren problemlosen Betrieb. So haben Sie die freie Wahl bei Ihrer Planung und verschenken keinen Raum.
Komfort und Wirtschaftlichkeit schließen sich mittlerweile nicht mehr aus.
Wir beraten Sie hierzu gerne.
Wir vertreiben und verbauen ausschließlich hochwertige und bewährte Markengeräte.

In unserer Rubrik Service finden Sie zudem Vorschläge und Unterstützung in Sachen Fördermittel.
Weiteres zum Thema finden Sie auch unter: Kaminöfen   ||   Wärmepumpen   ||   Lüftungssysteme   ||   Flächenheizsysteme

Kommentare sind geschlossen.