Solartechnik

Solartechnik – Effektive Nutzung von Solarenergie

Solarenergie über eine thermische Solaranlage

Mit Hilfe von Sonnenlicht und Solarkollektoren haben Sie die Möglichkeit, einen Großteil Ihrer eigenen benötigten Heizleistung abzudecken. Das Prinzip ist selbstverständlich auch mit Ihrem bisherigen Heizsystem kombinierbar.

Wissenswertes zu Solarenergie

Bei der Gewinnung von Wärmeenergie genügt bereits eine Kollektorenfläche von 6 qm um eine Tonne CO2-Emission im Jahr zu vermeiden. Sie reduzieren außerdem auch teure Brennstoffe und holen sich die Energie dort ab, wo sie praktisch unerschöpflich vorhanden ist: Von der Sonne. Also eine ideale Energiequelle. Die Sonnenscheindauer in Süddeutschland ist mit 1.700 bis 2.000 Stunden pro Jahr auch mehr als ausreichend, um einen wirtschaftlichen Betrieb einer eigenen Solaranlage zu gewährleisten.

Einsatz von Solarkollektoren   Solarkollektoren

Solaranlagen schaffen Unabhängigkeit

Vom ersten Tag an produzieren Sie mit einer modernen Solaranlage das ganze Jahr über warmes Wasser zum Nulltarif. Entgegen einer weitverbreiteten Meinung muss dafür auch nicht einmal die Sonne vom wolkenlosen Himmel scheinen, es funktioniert auch noch bei leicht bedecktem Wetter.
Die solar gewonnene Wärmeenergie sorgt also nicht nur für warmes Verbrauchswasser, sie kann z.B. sogar zur Beheizung von Innen- und Außenpools verwendet werden.

Funktion und Anschaffung einer Solarenergieanlage

Um Solarenergie effizient nutzen zu können, braucht man neben leistungsfähigen Kollektoren auch Warmwasserspeicher, Regelung und Heizkessel.
Für alle, die trotzdem auf Nummer sicher gehen wollen, was die ausreichende Sonnenscheindauer angeht,
lässt sich diese Technik auch bestens mit anderen Heizverfahren kombinieren.
Durch die auf dem Hausdach installierten Solarkollektoren fließt eine Solarflüssigkeit, die durch die Sonneneinstrahlung erhitzt und anschließend zum Wärmespeicher gepumpt wird. Der Wärmespeicher ist gut isoliert, sodass sich die von den Kollektoren gelieferte Wärme problemlos
auch über mehrere Tage speichern lässt.

Die Anschaffung einer solchen Anlage amortisiert sich in der Regel innerhalb von 10 Jahren.

Die Andreas Irth GmbH plant und baut Ihnen integrierte Systeme mit bestem Wirkungsgrad, ganz wie es Ihre Wohnsituation erfordert.
Wir besuchen Sie bei Interesse gerne für ein erstes Beratungsgespräch.
Weiteres zum Thema finden Sie auch unter: Pellets   ||   Holz   ||   Hackschnitzel   ||   Brennstoffzellen

Kommentare sind geschlossen.